Unsere Leistungen für Sie 

Sichtestrich geglättet
Sichtestrich geglättet

Sichtestrich geglättet

Ein Sichtestrich geglättet ist ein fertiger Bodenbelag, auch Desing Boden oder Desingestrich gennant. Er wird nicht mit einem Oberbodenbelag versehen; vergleichbar mit Sichtbeton. Es handelt sich um einen durchgefärbten Estrich, je nach Kundenwunsch. Es können fast alle Farben realisiert werden. Seine Einbaudicke sollte nicht unter 5cm auf Dämmung und bei Fußbodenheizung, nicht unter 6,5cm liegen. Seine Oberfläche wird mittels Glättmaschinen geglättet, bis er die gewünschte Oberflächenoptik hat. Diese ist wolkig und etwas fleckig. Nach der Fertigstellung wird der Sichtestrich mit einem Oberflächenschutz versehen. Hier kann unser Kunde aus drei Varianten entscheiden. Wir bieten eine glänzende, seidenmatte oder matte Endbehandlung an. Alle drei Varianten sind von uns gegen Flüssigkeiten, wie Kaffee, Cola, Rotwein etc., getestet worden und haben ihre Haltbarkeit und Resistenz dagegen bewiesen.

 

Sichtestrich geschliffen

Hierbei handelt es sich auch um einen oberflächenfertigen Estrich. Bei diesem Estrich hat der Kunde die Möglichkeit, sich seine Gesteinskörnung in Farbe und Größe auszusuchen. Auch in der Menge des Gesteins ist der Kunde fast frei von Vorgaben. Der Zementleim welcher als Bindemittel eingesetzt wird, kann auch in entsprechender Farbe eingefärbt werden. Der Einbau erfolgt dann etwa 3-5mm höher, wie der eigentliche Endbelag und wird nach Erhärtung des Bindemittels mit Diamanten und Schleifsteinen, mit bis zu 8 Schleifgängen abgeschliffen, bis zur gewünschten Einbauhöhe. Beim Abschleifen wird dann die Gesteinskörnung sichtbar, ähnlich wie beim Terrazzo. Seine Einbaudicke sollte nach dem Abschleifen nicht unter 5cm auf Dämmung und bei einer Fußbodenheizung, nicht unter 6,5cm liegen.

 

 

 

Terrazzo

Ein Terrazzo ist fast gleich anzusehen, wie ein Sichtestrich geschliffen. Hier kommt aber meist, bzw. wahlweise, noch ein Randfries und/oder eine Bordüre hinzu, was jedoch den Einbau erschwert. Der Terrazzoboden wird in der Regel zweischichtig verlegt. Die erste Schicht besteht aus einem hochwertige Estrich oder Beton. Hierauf wird, im noch frischen Zustand, die sogenannte Vorsatzschicht aufgebracht. Diese hat in der Regel eine Dicke von 2 bis 2,5cm und ist der eigentliche Terrazzo.